Startseite

Vierklang

Portraits

Musik

  Presse

Reviews

Übersicht

Links

     CD's

Impressum

Instrumente

Songtexte

Download

Fotogalerie

  Geschichte(n)

Kontakt

   Stammbaum



Songtexte

Termine


VIERKLANG
     
Songtexte


          Klar, das Entscheidende für uns ist natürlich die Musik !                                             
Es gibt ja durchaus Songs, deren Inhalt relativ nebensächlich ist, aber bei
vielen unserer Lieder spielt doch auch der Text eine wichtige Rolle !
Manche Stücke sind auch nur in Kenntnis des Textes wirklich zu
verstehen - sei es, dass sie persönlicher Art sind oder dass eine richtige
Geschichte erzählt wird.
Na ja, und da wir manchmal meinen, unbedingt selbst Texte zu Liedern
'zusammenschustern' zu müssen...

                        Wie auch immer - genug geschwafelt !                                                              
Sie werden es schon ahnen :
Auf dieser Seite bieten wir Ihnen Songtexte aus  unserem Repertoire an.
Wenn Sie Lust haben, schauen Sie doch einmal herein - es ist
keine grosse Lyrik ... eben 'Songtexte'  -  so gut wir es können...

                           Instrumente  
( bitte einfach den gewünschten Songtitel anklicken )
 
VIERKLANG-LGS-Song :
                     Auf nach Rietberg

   Unser Beitrag zur Landesgartenschau-CD. Entstanden im Frühjahr 2006 nach der Vergabe der LGS 2008 nach Rietberg !
none
TEXT 1 :
                  Alleweile bei der Nacht

   Gefunden haben wir dieses Lied im "Zupfgeigenhansel", jener bekannten  Sammlung von Volksliedern aller Art - ein wenig haben wir es allerdings in der Melodie bearbeitet !

Und vor allem - einen neuen Text dazu verfasst !

    Geige
TEXT 2 :         
                     Der Fiedler von Rietberg
    In anderen Versionen dieser Ballade lebt jener Fiedler im süddeutschen Raum. Unser "Hexengeiger" jedoch stammt natürlich aus Rietberg, klar - woher sonst! Der von uns stets an das Lied angehängte "Hexentanz" verlangt jedenfalls nach einem wahren "Teufelsfiedler" - live eines unserer absoluten Highlights und ein echter Knaller !
  





none TEXT  3:          
                  Dat du min Leevsten büst
   
"Komm, Liebster - komm um Mitternacht, wenn Vater und Mutter schlafen..." Was hier so ein wenig nach "Fensterln" klingt, kommt jedoch keineswegs aus Bayern ! Im Gegenteil, für uns ist diese plattdeutsche Weise aus dem Norden eines der schönsten Liebeslieder überhaupt !!!
     
                                      
Mandoline
none

TEXT  4:        
                     De jüngste Dochter
     Die Töchter des Amtmannes - eine hübscher als die andere, insbesondere die Jüngste ... Meint jedenfalls Klaus Groth, der bekannte plattdeutsche Lyriker des 19. Jahrhunderts, dem wir viele wunderbare Texte und Gedichte zu verdanken haben.
In den 70er Jahren schon einmal -
von Manfred Jaspers und der Gruppe "MOIN" - vertont und interpretiert, singen wir diesen Text nun allerdings zu einer völlig neuen eigenen Melodie.


none

TEXT  5:       
                 Zu Falkenstein im Turm
    
Die Willkür der Männerherrschaft in früheren Zeiten wird auch zuweilen in Liedern beklagt - oftmals voller Ohnmacht seitens der Frauen.
Hier ist das allerdings anders: Die Frau des Gefangenen demonstriert dem allmächtigen Herrscher unerwartet ihre Stärke und ist sogar zum Kampf bereit ! Tja, dagegen hat er nichts zu setzten - ihre List und couragierte Unerschrockenheit lassen ihm keine Wahl, als nachzugeben.
Die Melodie stammt ursprünglich aus Nordamerika - wir haben sie zu diesem alten Text gesetzt und finden, dass es gut harmoniert.

             



Startseite

Vierklang

Portraits

Musik

  Presse

Reviews

Übersicht

Links

     CD's

Impressum

Instrumente

Songtexte

Download

Fotogalerie

  Geschichte(n)

Kontakt

   Stammbaum